Languedoc Roséwein: die schöne Überraschung

Languedoc, eine Region, die Roséweinen förderlich ist

Das Languedoc-Roussillon, eine historische Weinbauregion, ist ein reiches und sonniges Terroir, das sich besonders gut für Roséweine eignet. In der Tat profitiert es von einem heißen und trockenen Klima Im Sommer mit milden Wintern und regnerischen Frühlingen ist das Languedoc-Terroir ein Roséland par excellence.

Mit ihrer jahrelangen Erfahrung im Anbau von Roséweinsorten wie Grenache, Mourvèdre, Syrah oder Cinsault produzieren Languedoc-Winzer heute Premium-Roséweine, sei es in traditionellem Anbau, Kultur Bio oder Kultur biodynamisch.

Die Roséweine des Languedoc-Roussillon repräsentieren vier Departements: Aude, Hérault, Gard und Pyrénées-Orientales.

Die von Gérard Bertrand hergestellten Roséweine sind ein sehr gutes Beispiel für die Qualität der Languedoc-Weine. Dieser Sohn eines Winzers, der dem okzitanischen Terroir sehr verbunden ist und ein wahrer Pionier in der Herstellung von High-End-Weinen aus Südfrankreich, produziert heute großartige Roséweine mit einzigartigem Charakter.

Entdecken Sie die Roséweine des Languedoc Gérard Bertrand.

Roséwein aus dem Languedoc: Genuss und Charakter

Sehr beliebt in Frankreich und immer mehr international, ist Rosé ein Wein zum Teilen und Genießen, der in geselligen Momenten, mit Freunden oder der Familie genossen wird.

Auch köstlich allein oder in Begleitung, als Aperitif oder zu einer Mahlzeit, passt er perfekt zu Sommergerichten: Barbecue, Picknick, Salate, vegetarische Gerichte und mediterrane Küche ... Rosé ist der bevorzugte Wein für festliche Mahlzeiten im Freien.

Unter der Vielzahl von Roséweinen, die heutzutage angeboten werden, sind die Roséweine des Languedoc, die immer hochwertiger werden, eine sehr schöne Überraschung.

In der Tat, diese charaktervollen Weine mit komplexen Aromen und fruchtigen Geschmäckern haben heute nichts mit den Roséweinen der Provence zu tun.

Dies gilt insbesondere für den überraschenden Roséwein Domaine de Villemajou, einen hochwertigen AOP Corbières-Wein mit der Kennzeichnung AB (biologischer Anbau) und

t33>Demeter (biodynamischer Anbau).

Sehr gut strukturiert, delikat und subtil, die Roséweine des Languedochaben in den letzten Jahren an Qualität und Eleganz

gewonnen

So überraschen diese Weine mit ihrer Kraft und Ausgewogenheit und zeigen stolz ihr Terroir und ihre mediterrane Herkunft.

Ein Qualitäts-Roséwein bietet auch eine für sein Terroir spezifische Persönlichkeit, sei es die Rebsorte seiner Reben, die Zusammensetzung des Bodens und das Klima seines Weinbergs.

Die besten Roséweine erfreuen auch das Auge Jede Farbe eines Roséweins ist einzigartig und reicht von extrem blassrosa bis hin zu leuchtendem Lachsrosa.

Natürlich stammen die besten Roséweine von hochwertigen Reben, die Rebsorten werden sorgfältig ausgewählt und sind perfekt auf ihr Terroir abgestimmt.

Schließlich macht das Know-how des Winzers und des Önologen den Unterschied bei der Herstellung eines großartigen Roséweins.

Andere Weinsorten entdecken:

Präsentation des Universums von Gérard Bertrand:

.